Zattoo Beta 3

tv
Zattoo (Inet live stream) vs. ProgDVB (DVB-T client), delay of 1-2 seconds…

Wer es braucht und so wie ich kein reguläres Fernsehempfangsgerät hat, wer seinen in ca. 40 cm Entfernung liegenden DVB-T USB Empfänger aus Bequemlichkeit nicht einstecken möchte weil da die Senderwahl jedes Mal einige Sekunden in Anspruch nimmt, oder wer auch einfach nur seinen supi Breitbandanschluss ausnutzen möchte, der kann sich jetzt bei Zattoo endlich auch deutsche Sender übers Internet anschauen.

Letztens habe ich das ja heimlich am Arbeitsplatz ausprobiert, ging natürlich nicht da Port gesperrt, aber trotzdem: läuft wohl auch vom USB Stick. Empfangstechnisch je nach Inetanbindung, Inettraffic und Senderwahl unterschiedliche Qualität, geringe Verzögerungen und Bild/Ton-Qualität (für mein Verständnis) gut.

Bei Zattoo ist die Senderauswahl wohl IP bezogen, d.h., in Kenia wird man hiermit sicherlich keine deutschen Sender empfangen können – wäre aber mal interessant zu testen. Harry, hol schon mal die DSL scratch card… :-)

Neben Zattoo als Internet-TV-clients gibts natürlich noch AnyTV, Joost und das neue Livestation. Oh, sehe gerade dass die aus ihrer Beta Alpha raus sind. Na fein. Ach ja, “streaming video” gibt es ja schon seit einer Ewigkeit, siehe auch Winamp & Shoutcast. Jedoch alles nicht so hübsch verpackt wie in den o.g. Oberflächen & nicht in ähnlicher (P2P) Übertragungstechnik. Erst recht nicht *live* und mit deutschsprachigen Inhalten.

Für mich als alten Funkfreund ist das alles nicht so doll – Antenne basteln und aufm Dach rumtoben fand ich da früher irgendwie spannender. Vor allem: erinnert sich jemand noch an die UMTS vs. WiFi Debatte? Mit UMTS hat es ja ewig gedauert – bis es zwischenzeitlich von freien, lokalen WLANs in der Praxis überholt wurde. Bei Handies gibt es ja zZt auch diese DVB-H Diskussion, also TV Empfang übers Handy, allerdings gibt es schon für die S60 Handyplattform (zB Nokia N95 & Co.) “live streaming” übers Mobilfunknetz. Sicher, live streaming verursacht immer noch einen hohen Datenverkehr = Kosten, aber irgendwann wird es auch bezahlbare und richtige Datenflatrates für den Mobilfunk geben.

Zattoo ist jetzt also in der neuen Beta 3.10 erschienen und mit einem richtig fetten Angebot an lokalen Sendern durchaus interessant.

Irgendwann werden sie uns fürs Fernsehen bezahlen, da bin ich mir sicher. Bis dahin genieße ich noch die Unabhängigkeit von diesem Zwang & der Hardware im Zimmer und schaue bei Bedarf trotzdem gerne mal kurz rein. Und dafür ist Zattoo ideal…

2 comments » Write a comment

  1. zur zeit reicht mir deine tv karte. werde diese jahr in dland sein, dann kann ich mal sehen was es für tolle sachen gibt. vermisse TV :-)

  2. Pingback: [BLOCKED BY STBV] Quatschblog.de