Zattoo Beta 3

tv
Zat­too (Inet live stream) vs. ProgDVB (DVB‑T cli­ent), delay of 1–2 seconds…

Wer es braucht und so wie ich kein regu­lä­res Fern­seh­emp­fangs­ge­rät hat, wer sei­nen in ca. 40 cm Ent­fer­nung lie­gen­den DVB‑T USB Emp­fän­ger aus Bequem­lich­keit nicht ein­ste­cken möch­te weil da die Sen­der­wahl jedes Mal eini­ge Sekun­den in Anspruch nimmt, oder wer auch ein­fach nur sei­nen supi Breit­band­an­schluss aus­nut­zen möch­te, der kann sich jetzt bei Zat­too end­lich auch deut­sche Sen­der übers Inter­net anschauen.

Letz­tens habe ich das ja heim­lich am Arbeits­platz aus­pro­biert, ging natür­lich nicht da Port gesperrt, aber trotz­dem: läuft wohl auch vom USB Stick. Emp­fangs­tech­nisch je nach Inet­an­bin­dung, Inet­traf­fic und Sen­der­wahl unter­schied­li­che Qua­li­tät, gerin­ge Ver­zö­ge­run­gen und Bil­d/­Ton-Qua­li­tät (für mein Ver­ständ­nis) gut.

Bei Zat­too ist die Sen­der­aus­wahl wohl IP bezo­gen, d.h., in Kenia wird man hier­mit sicher­lich kei­ne deut­schen Sen­der emp­fan­gen kön­nen — wäre aber mal inter­es­sant zu tes­ten. Har­ry, hol schon mal die DSL scratch card… :-)

Neben Zat­too als Inter­net-TV-cli­ents gibts natür­lich noch AnyTV, Joost und das neue Live­sta­ti­on. Oh, sehe gera­de dass die aus ihrer Beta Alpha raus sind. Na fein. Ach ja, “strea­ming video” gibt es ja schon seit einer Ewig­keit, sie­he auch Winamp & Shout­cast. Jedoch alles nicht so hübsch ver­packt wie in den o.g. Ober­flä­chen & nicht in ähn­li­cher (P2P) Über­tra­gungs­tech­nik. Erst recht nicht *live* und mit deutsch­spra­chi­gen Inhalten.

Für mich als alten Funk­freund ist das alles nicht so doll — Anten­ne bas­teln und aufm Dach rum­to­ben fand ich da frü­her irgend­wie span­nen­der. Vor allem: erin­nert sich jemand noch an die UMTS vs. WiFi Debat­te? Mit UMTS hat es ja ewig gedau­ert — bis es zwi­schen­zeit­lich von frei­en, loka­len WLANs in der Pra­xis über­holt wur­de. Bei Han­dies gibt es ja zZt auch die­se DVB‑H Dis­kus­si­on, also TV Emp­fang übers Han­dy, aller­dings gibt es schon für die S60 Han­dy­platt­form (zB Nokia N95 & Co.) “live strea­ming” übers Mobil­funk­netz. Sicher, live strea­ming ver­ur­sacht immer noch einen hohen Daten­ver­kehr = Kos­ten, aber irgend­wann wird es auch bezahl­ba­re und rich­ti­ge Daten­flat­rates für den Mobil­funk geben.

Zat­too ist jetzt also in der neu­en Beta 3.10 erschie­nen und mit einem rich­tig fet­ten Ange­bot an loka­len Sen­dern durch­aus interessant.

Irgend­wann wer­den sie uns fürs Fern­se­hen bezah­len, da bin ich mir sicher. Bis dahin genie­ße ich noch die Unab­hän­gig­keit von die­sem Zwang & der Hard­ware im Zim­mer und schaue bei Bedarf trotz­dem ger­ne mal kurz rein. Und dafür ist Zat­too ideal…