sango nini?

Eine Hausarbeit. Dieses Mal über die Stoffströme von Niob, Niobium oder auch Columbium. Eines der Hauptabbaugebiete für Columbit & Tantalit (=Coltan!) liegt in Zaire, der heutigen Demokratischen (…) Republik Kongo. Ich gebe die Stichwörter bei Google ein und finde eine sehr schön gemachte, deutsche Site über die ca. 6,6x größer als Dland in Äquatorialafrika befindliche Republik mit der bewegten Vergangenheit. Und einen Link zu den Ärzten ohne Grenzen, die uns mit Bildern aus einem Krankenhaus informieren wollen.
 congo_10.jpg

Draußen regnets, ich mache mir erstmal nen Café und denke: scheisse, wenn wir eines Tages DIE Lösung finden, um Rohstoffe aka technische Nährstoffe komplett in Stoffkreisläufe zu integrieren – was wird dann aus einer Region wie Süd/Ost-DRC? Wenn alle Minengesellschaften endgültig abgezogen sind, was wird dann aus dem Rest?

Comments are closed.