Der 30 EUR Ringmaulschlüsselsatz und seine Maßhaltigkeit

Die­ser Tage muss­te ich eine neue Bade­wan­nen­ar­ma­tur mon­tie­ren, weil sich der Vor­gän­ger trotz Kar­tu­schen-Über­ho­lung mit Arma­tu­ren-/Hahn­fett nicht mehr zur vol­len Dich­tig­keit über­re­den ließ. Außer­dem war es mal Zeit für einen Wech­sel. Die ver­chrom­ten Über­wurf­mut­tern soll­te man laut der Anlei­tung mit einem 30mm Schrau­ben­schlüs­sel anzie­hen, aber weil mei­ne Schrau­ben­schlüs­sel­samm­lung bis dahin nur bis Grö­ße 22 ging, und selbst die­se nur als Ring­schlüs­sel vor­han­den war, griff ich not­ge­drun­gen zur alt­be­währ­ten Was­ser­zan­ge, die mit einem Hand­tuch unter­legt war. Eine Arma­tu­renzan­ge mit Schon­ba­cken woll­te ich mir für die­sen ein­ma­li­gen Anwen­dungzweck nicht zule­gen und zur Not geht es mit der Was­ser­zan­ge auch immer, aber als Tech­nik­mensch ärgert es einen natür­lich schon, wenn das fal­sche Werk­zeug am Start ist.

Das Leben ist zu kurz für das fal­sche Werk­zeug. Das erkann­te ich spät, aber den­noch vor eini­gen Jah­ren, als ich für mei­ne diver­sen Han­dy­re­pa­ra­tu­ren und Repair­ca­fé-Akti­vi­tä­ten den gan­zen Chi­na-Schrott ent­sorg­te und dafür mei­ne gelieb­ten Wera, Wiha und Gedo­re Schrau­ben­dre­her organisierte.

JKE toolset

Bild 1: Mei­ne bis­he­ri­ge Samm­lung an Maul-/Ga­bel- und Ring­schlüs­seln in einer güns­tig nach­ge­kauf­ten Transporttasche.

Schrau­ben­schlüs­sel mit Maul-/Ga­bel­form, aber auch ger­ne als kom­bi­nier­te Maul-/Ring- bzw. Ring-/Maul­schlüs­sel in den Grö­ßen 19–32/34 woll­te ich mir also nach­kau­fen, weil ich die­se Grö­ßen schon öfter ver­misst hat­te. Natür­lich braucht man die nicht so oft, und viel­leicht tut es manch­mal auch ein­fach ein “Eng­län­der” (~ ver­stell­ba­re Was­ser­rohr­zan­ge) oder ein “Fran­zo­se” (~Roll­ga­bel­schlüs­sel), da sich die­se auch auf Zoll-For­ma­te ein­stel­len las­sen. Aller­dings habe ich mit die­sen die Erfah­rung gemacht, dass die mir oft zu sper­rig sind, und die­se ein­fa­chen Roll­ga­bel­schlüs­sel ver­stel­len sich auch ger­ne und sind jetzt auch nicht so der Bur­ner in der Handhabung.

Ein eini­ger­ma­ßen ver­nünf­ti­ger Maul­schlüs­sel in der rich­ti­gen Grö­ße kann doch nicht so teu­er sein, zumal ich doch streng genom­men nur die Grö­ßen 22–32 mm brau­che? Also online geschaut und schnell fest­ge­stellt, dass die pas­sen­den Grö­ßen ein­zeln güns­tig nach­ge­kauft (also nicht im Bau­markt) zusam­men fast so viel kos­ten wie ein kom­plet­tes 6–32 mm Set in einer ein­fa­chen Trans­port­ta­sche. Die­ses Set gibt es schon seit eini­ger Zeit in min­des­tens zwei ver­schie­de­nen Ver­sio­nen: Aus Werk­zeug­stahl, und ein­mal mit Chrom-Vana­di­um-Ver­ede­lung. Das kom­plet­te Set für 30 EUR, 25 Tei­le, eine Grö­ße jeweils als Maul- und Ringschlüssel.

30 EUR Tasche

Bild 2: 25 Tei­le, Ring- und Maul­schlüs­sel, Grö­ßen 6 — 32 mm. 29,90 EUR

Mir sind min­des­tens zwei Test­be­rich­te bekannt (2007) und (2014), in denen die Qua­li­tät von ver­schie­de­nen Schrau­ben­schlüs­seln unter­sucht wur­de und in denen es zu einem über­ra­schen­den Ergeb­nis kam. Die ein­fa­chen Schrau­ben­schlüs­sel wer­den teil­wei­se in Indi­en her­ge­stellt und auch sie erfül­len die von der DIN 3113A gefor­der­ten Dreh­mo­men­te. Das in Bild 2 bestell­te Set macht im Aus­se­hen kei­nen wesent­lich schlech­te­ren Ein­druck als mei­ne bun­te Samm­lung aus der Ver­gan­gen­heit und ist genau so ein Kan­di­dat wie im 2007er Test­be­richt, in dem die Schrau­ben­schlüs­sel des indi­schen Her­stel­lers “HR” gelobt wur­den. Wenn da nicht die Maß­hal­tig­keit wäre!

Die Maßhaltigkeit

Auf die neu mon­tier­te Bade­wan­nen­ar­ma­tur passt der bestell­te 30er Schlüs­sel nicht, auf die alte Arma­tur schon. Hmm. Beim Test an einem Hei­zungs­rohr passt auch nur die nächs­te Grö­ße, aber das liegt wohl am Zoll-For­mat (?) der dor­ti­gen Über­wurf­mut­ter. Also mal grö­ße­re Schrau­ben her­aus­ge­sucht und an rich­ti­gen Schrau­ben­köp­fen den Sitz der neu­en Schrau­ben­schlüs­sel getes­tet. Huch?! Das ist ja alles sehr locker. Bei den alten Schrau­ben­schlüs­seln ist da viel weni­ger Spiel, ist das dann denn alles rich­tig so? Also mal den digi­ta­len Mes­schie­ber her­aus­ge­holt und die Maß­hal­tig­keit nach­ge­mes­sen. Irgend­wie fin­de ich in die­sem Inter­net kei­ne ver­läss­li­chen Wer­te für den Tole­ranz­be­reich (btw: Druck­feh­ler im Test­be­richt), aber im Durch­schnitt 0,3mm Abwei­chung zum Soll, wo die alten Schrau­ben­schlüs­sel eher so im 0,1mm-Bereich lie­gen, ist dann doch schon etwas zu viel für mei­nen Geschmack. Es mag zwar im gefor­der­ten Rah­men sein, man merkt das aber auch und das soll­te ja eher nicht der Fall sein. Inter­es­san­ter­wei­se sind die Grö­ßen 6–13mm noch recht ok, aber je grö­ßer des­to mehr Spiel und mir geht es ja gera­de um die grö­ße­ren Grö­ßen. Hach, scha­de — das wäre es doch hier gewe­sen für den gele­gent­li­chen Ein­satz. Bei der Maß­hal­tig­keit ver­zich­te ich aber lie­ber drauf.

Schwe­ren Her­zens also alles wie­der ein­ge­packt und über­legt, ob das jetzt nur eine Her­stel­ler­be­ding­te Streu­ung war und man sich ein­fach noch­mal ein ande­res Set bestel­len soll­te, oder aber ob das halt so die Qua­li­tät ist, die man für 30 EUR bekommt und man dann für eine bes­se­re Qua­li­tät auch mehr aus­ge­ben muss.

Messchieber

Bild 3: Maß­hal­tig­keit am 30er Schlüs­sel (und das ist jetzt wohl­wol­lend gemessen).

Dass wir uns nicht falsch ver­ste­hen: Natür­lich fän­de ich ein Set von Hazet oder Gedo­re opti­mal, aber ich wäre auch schon mit Pro­xxon zufrie­den, die bei mir in einem Steck-Schlüs­sel­kas­ten ste­cken und dort sehr schön über­zeu­gen. Für zwi­schen 30 und 80 EUR muss es also doch ein Set geben, das eini­ger­ma­ßen taugt und für den gele­gent­li­chen Ein­satz aus­reicht, bei dem man sich auch nicht zu sehr ärgert.

Der­zeit lieb­äu­gel ich mit einem 11-tei­li­gen Pro­xxon Dop­pel-Maul­schlüs­sel­satz, das für 40 EUR zu haben ist. Von Hazet gibt es die­ses Set auch schon ab 62 EUR bei Voel­k­ner (die trotz Toch­ter­fir­ma von Con­rad im Werk­zeug­be­reich wirk­lich gute Prei­se anbie­ten). Von Gedo­re gibt es auch ein “Bil­ligs­et” unter dem neu­en Label “Gedo­re red”, was wohl frü­her als “Caro­lus” ver­kauft wur­de. Lei­der kann mich so ein Bil­ligs­et qua­li­ta­tiv auch nicht überzeugen.

Was also tun? Gebraucht kau­fen? Mir reicht ja eigent­lich die Erwei­te­rung der bestehen­den Grö­ßen, also alles ab ca. 19mm bis 32 oder 34mm. So ein paar alte Schrau­ben­schlüs­sel aus einer Werk­statt­auf­lö­sung sind qua­li­ta­tiv oft noch vom alten Schlag und teil­wei­se für weni­ger Geld zu bekom­men. Nur: Die Idee haben ande­re auch, und bei guten Ange­bo­ten muss man schnell sein — gera­de bei den alten Gedo­re- und Hazet-Schlüsseln.

Ring- und Maulschlüssel

Bild 4: Schar­fe Kan­ten am Ring­schlüs­sel und Rat­ter­mar­ken am Maulschlüssel.

Hät­te ich ganz viel Geld, wür­de ich mir nur TOP-Werk­zeug kau­fen und bei jedem Griff zum rich­ti­gen Werk­zeug übers Gesicht strah­len. Der Kars­ten hat­te mir mal für eine Han­dy­re­pa­ra­tur ein Wera Tool-Check Set geschenkt, und so ein klei­nes Werk­zeugset ist schon unheim­lich prak­tisch. Die Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät der Werk­zeu­ge von Wera ist ein­fach nur traum­haft, die Sachen lie­gen gut in der Hand und spe­zi­ell bei die­sem Set hat man schnell eine klei­ne 10er Nuss auf einer Mini-Rat­sche, was im Auto von gro­ßem Vor­teil ist. Wer kei­ne eige­ne Werk­statt hat, packt da nicht den 5kg Steck­schlüs­sel-Kas­ten von Pro­xxon aus. Gutes Werk­zeug weiß ich also wohl zu schät­zen, und ich erfreue mich jedes Mal dar­an, was unterm Strich viel mehr wert ist als sich über schlech­tes Werk­zeug zu ärgern, das dann nur mal etwas güns­ti­ger war.

Gibt es Emp­feh­lun­gen für ein 30–70 EUR Set, das noch nicht auf mei­ner Lis­te steht?

Update: Bene­dikt hat mir bei FB den guten Tipp mit den Zan­gen­schlüs­seln gege­ben, und ich den­ke das ist genau die Lösung für mein Pro­blem. Also anstatt wei­ter Geld für ein neu­es Set mit gro­ßen Schrau­ben­schlüs­sel aus­zu­ge­ben, lie­ber einen guten Zan­gen­schlüs­sel von Kni­pex kau­fen, weil die für mei­ne Ein­satz­zwe­cke auch sehr pas­send sind. Die Gabel­schlüs­sel kom­men daher auf die Amazon-Wunschliste…

Kni­pex Zan­gen­schlüs­sel in 18cm Länge

Und jetzt nach­dem der bestell­te Zan­gen­schlüs­sel von Kni­pex in der Grö­ße 18cm und mit einer Backen­wei­te von 35mm gekom­men ist, das Ding hier vor mir liegt und schon an allen Über­wurf­mut­tern in mei­ner Griff­nä­he getes­tet wur­de: Das Teil ist der Hit und für mich eine abso­lu­te Kaufempfehlung!

Comments are closed.