Protestzug in Berlin

Lea von der Darfurgruppe Berlin bat mich heute, folgenden Aufruf zum Protestzug am 29. April 2007 in Berlin bekannt zu machen:

Stoppt das Morden in Darfur!

Vier Jahre nach Beginn des Völkermordes im Westen des Sudan ist die Lage der Zivilbevölkerung in Darfur schlimmer denn je zuvor: 400.000 Menschen sind dem Genozid schon zum Opfer gefallen, 2,6 Millionen Menschen mussten flüchten und die Gewalt hält weiter an. Dörfer werden bombardiert, Menschen werden vergewaltigt und vertrieben.

Die Zeit läuft ab für die Menschen in Darfur. Vor drei Jahren hat die Afrikanische Union einen Waffenstillstand vereinbart und Friedenstruppen entsandt. Doch bis heute wird die Zivilbevölkerung nicht wirksam vor Gewalt und Menschenrechtsverletzungen geschützt.

Deswegen wird das weltweite Bündnis “Globe for Darfur” am 29. April 2007 den dritten Global Day for Darfur veranstalten. Zum ersten Mal wird auch die deutsche Beteiligung über eine Pressekonferenz (wie beim letzten Mal) hinausgehen. Bitte setzen Sie sich mit uns dafür ein, dass die Europäische Union aktive Schritte unternimmt, um den Völkermord in Darfur zu beenden.

Bitte schließen Sie sich unserem Protestzug durch Berlin an, der am 29. April 2007 um 10 Uhr vom Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor zum Potsdamer Platz läuft, auf dem um 11 Uhr 30 eine Abschlusskundgebung stattfindet.

Thx!

Comments are closed.