sanitäre Grundversorgung im Bundestag

Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf,

2. dafür zu werben, dass in der internationalen Zusammenarbeit zukünftige Trinkwasserprojekte immer eine Sanitärkomponente enthalten;

4. dazu beizutragen, dass die lokale Bevölkerung in Angelegenheiten der sanitären Grundversorung und Trinkwasserversorgung angemessen informiert und beteiligt wird;

5. eine Strategie vorzulegen, wie die Kompetenzen deutscher Unternehmen…….im Bereich der Sanitärversorung stärker genutzt werden können….

14. den Ecosan-Ansatz auch bei internationalen Organisationen wie der FAO und regionalen Entwicklungsbanken bekannt zu machen und seine Anwendung einzufordern;

Na, das liest man doch gerne.

Gefunden in der Drucksache 16/11204, einem Antrag (vom 03.12.08) verschiedener MdBs um die sanitäre Grundversorung international zu verbessern.

Eigentlich erschreckend, dass hierfür eine Große Anfrage nötig war, um die Aufmerksamkeit der Bundesregierung auf dieses wichtige Thema zu lenken.

Comments are closed.